Sfera NSL 50 / 80 Tuning - Hilfe - Reparatur Forum

Alles rund um die Sfera NSL 50 / 80 ccm
Aktuelle Zeit: Do Okt 02, 2014 8:22 am

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Mi Feb 29, 2012 4:27 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 23, 2011 4:56 pm
Beiträge: 140
Wohnort: Münsterland
Freunde, ihr mögt ja meine Genauigkeitslust belächeln, doch hier will ich es mal wieder wissen:

1.
Es geht schlicht um unser "Zentralorgan", den "Riemen auf der Orgel".
Auch bekannt unter den Namen:
- Varioriemen
- Antriebsriemen
oder schlicht:
- Keilriemen
(technisch müsste der Antriebsriemen heißen: gezahnter Keilriemen)

Ich möchte gerne für die Modelle 50 NSL (also 91 bis 96) die GENAUE Größe wissen.

Bei den so rumschwirrenden Angeboten fallen mir nämlich diverse verschiedene Angaben auf (neben den vielen, die gar nix angeben):
Von 17 x 732
über 17 x 724 und 17,5 x 724
bis 17,5 x 712

Manchgmal liest man auch was von "kurze Ausführung, für alte Piaggio-Motoren bis 98".

Schön.
Und wie so oft schreiben die Anbieter einer vom anderen ab und wollen es so genau gar nicht wissen.
(Bei unserem Nissan hatten wir dassebe. bis ich den richtigern Keilrippenriemen hatte, habe ich drei gekauft, zum Schluss mit Band selbst gemessen...)

Welches Maß ist denn nun von Haus aus richtig?
(Ich weiß, im Zweifel passen und fahren alle genannten Größen, aber siehe oben: Rico ...genau ;-) )

Hat vlt. jemand ein Original-Repa-Buch oder einen originalen Teilekatalog (so was suche ich auch schon seit Ewigkeiten als pdf), worin man nachschauen könnte?

Danke für Angaben (mit Quelle).

2.
Und dann noch ein bisschen Theorie

Man liest ja öfter auch was von "Tuning" beim Riemen
(Mit dem Zauberwort lässt sich ja immer was verdienen).
Abgesehn davon, dass ich mir denken, kann, dass z.B. ein Kevlar-Riemen mehr hält als ein üblicher Keilriemen aus verstärktem technischem Gummi, denke ich kaum, dass ein Riemen allein, so einen Roller anders fahren lässt.

Oder täusche ich mich da?
Wenn ja, warum?

Hat also jemand
a) genaue Kenntnis,was so ein Tuning-Riemen anders machen soll als ein originaler.
b) Oder haben die Dinger evtl wiederum einfach ein anderes Maß?

Theoriefrage:
Was macht denn ein Riemen eiegntlich in der Wirkung, der zu schmal oder zu dick wäre?
Und was einer, der zu lang bzw. zu kurz wäre?

Nun ihr, bin gespannt.

Mit dem Riemen schwenkend winkt
Rico

PS
Wenn ihr wollt, könnt ihr ja auch mal posten, welche Riemen-Sorte (Marke, Material, Größe) bei euch am besten gehalten hat.

_________________
Ich gab uns die Kugel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Mi Feb 29, 2012 7:21 pm 
Offline
Moderator

Registriert: Do Jun 17, 2010 9:41 am
Beiträge: 182
Wohnort: Recklinghausen
Hallo,, genau sein ist ja nicht schlimm,,denn nur wer genau ist bekommt ein vernünftiges Ergebniss.
Die Maße habe ich jetzt von einem Piagio Händler:
Piaggio Sfera 1 -'93: 17x734
Piaggio Sfera '94-'95: 17,5x724

Ich hoffe das reicht als antwort. Ab 95 bzw. 96 ist aus der Sfera dann die RST geworden, gefragt wurde aber glaube ich nach nsl. Von 94-95(anschliessend die RST) wurde der Motorblock oder Antriebsstrang etwas verkürzt. daher das etwas kürzere Maß für den Antreibsriemen. Wenn man einen kürzeren Riemen einbaut (die Dinger gibt es ja in allen Abmessungen) ist die Kupplung immer leicht vorgespannt.. ein bischen mehr Beschleunigung, in den unteren Drehzahlen, aber nach hinten etwas langsamer. Allerdings wird die Belastung für Kurbelwellenlager und Getriebelager höher, da der keilriemen eben für mehr Spannung sorgt. Wenn man ihn länger nimmt. ist es genau anders herum, der Keilriemen droht aber schneller durchzurutschen. Ich würde immer bei dem Originalmaß bleiben.

Ein Riemen kostet nicht die Welt, mir ist einmal einer gerissen, bei Tempo 60. das Ergebniss war ein blockiertes Hinterrad.. schieben ging zum Glück noch,waren auch nur 28 Km bis nach Hause.. Ende vom Lied, paar euro für nen Keilriemen, Plattfüsse und das besorgen einer neuen Getriebewelle da diese sich durch das Reißen und verklemmen in der Kupplung, verbogen hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Mi Feb 29, 2012 9:41 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 23, 2011 4:56 pm
Beiträge: 140
Wohnort: Münsterland
Vielen Dank, Benno, für die Maße.
Diese Unterscheidungen z.B. (Zwischen Sfera 1 und 2) machen die üblichen Anbieter schon mal gar nicht, sehr interessant.

(Und dass es noch einige Jahre neben den RSt parallalel noch weiter NSL gab, weiß ich auch mitlerweile; aber das gehört in einen anderen Bereich, den ich mal mit Nico besprach. Wir sollten nämlich mal - so die Idee - verlässliche historische Daten und Detail-Unterschiede zusammentragen in einem Forumsbereich.)

Prima, so kann ich schon mal die vorhandenen Riemen besser ordnen (und ausprobieren).
ich denke auch, man sollte sich hin und wieder mal nen neuen gönnen, sowohl bei Reifen, wie bei Riemen und Bremsen und anderen Verschleißteilen.

Grüße sendet
Rico

_________________
Ich gab uns die Kugel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen je nach Baujahr
BeitragVerfasst: Do Mär 01, 2012 12:28 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 23, 2011 4:56 pm
Beiträge: 140
Wohnort: Münsterland
Auch wenn ich, wie schon gesagt, alle technischen Daten bzw, Unterschiede in der Modellentwicklung gerne mal in einem separaten Bereich (technische Dokumentation/Modellgeschichte) dieses Forums sammeln würde und zwar Thema für Thema nicht alle zusammen bunt durcheinander, will ich dennoch hier die Riemen-Frage mal erweitern:

Schon öfter gehört und gelesen, dass es von den NSL Sfera 1 (je nach Schreibweise bis 93 oder bis 94) und Sfera 2 (94 bis 95) gibt.

Nun haben aber beide die Modell-Kennummer NSL1T
Haben die Motoren denn unterschiedliche Kenzeichnungen?
Oder gibt es eine genaue FIN, ab der die Änderung eintrat?

Wie ist es generell bei Pia gewesen mit den Modelljahren, so wie bei Autos?
Wann begann also der 94er Jahrgang?
Autohersteller haben da zwischen Juli und Dezember des Vorjahres schon alles gehabt.
Schließlich sind die Anmeldemonate in den Papieen eines Fahrzeuges ja nur ein Richtwert, um den es nicht geht. Vielmehr geht es bei solchen technischen Änderungen in der Serie ja immer um die Produktion im Werk.

Wenn es keine unterschiedlichen Motornummern gibt, woran z.B. erkenne ich den Unterschied dann an einen ausgebauten Motor?

Wenn wie Benno schrieb, bei dieser Änderung das Gehäuse verkürzt wurde (eigentlich müsste dann ja auch der Radstand der ganzen Fuhre 1 cm weniger sein oder wurde der Drehpunkt des ganzen Antriebs dann im selben Maß nach hinten versetzt?), dann müsste sich doch ein unterschiedlichem Maß zwischen Vario, also Kurbelwellen-Mittelpunkt und Getriebe, also Kupplungsmittelpunkt messen lassen, richitg?

Wenn dem so ist: wie sind diese Maße für a) die alte Motorvariante mit Riemen 734 und b) wie für die neue mit Riemen 724.

Ich glaube, ich habe noch einen defekten 94er oder gar 95er Motor in der Werkstattecke liegen, muss das wohl mal an dem messen gehen, denn unsere Sferen sind von 92 und 10/93. Oder - siehe oben - gehört die 10/93er schon zum 94er Modelljahr, also kurzer Riemen?

Freue mich (wie immer) über Erhellendes, werde aber auch gerne selbst beitragen, wenn ich was rauskriege.

Mit dem Maßband winkt
Rico

_________________
Ich gab uns die Kugel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Do Mär 01, 2012 4:53 pm 
Offline
Moderator

Registriert: Do Jun 17, 2010 9:41 am
Beiträge: 182
Wohnort: Recklinghausen
Hallo,, mit den Abmessungen für den Motorblock habe ich etwas durcheinander gebracht.. In der Sfera ist normalerweise ein kurzer Motorblock. In den Nrg modellen z.b. ein langer. Die unterschiedlichen Längen für dem Riemen enstehen durch unterschiedlich Verbaute Wandler oder Variomatik. Da es für die Sfera je nach Bj. auch 2 unterschiedliche Gewichte für die Vario gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Fr Mär 02, 2012 10:23 am 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 23, 2011 4:56 pm
Beiträge: 140
Wohnort: Münsterland
ah, Danke Benno, das ergibt Sinn:
Unterschiedliche Wandler mit wahrscheinlich anderem, Umfang = 1 cm Längenunterschied im Riemen.

Aber ich muss nun jammernd hier eh aus dem Thema steigen.
Denn bei der allerletzten Arbeit gestern (eben den Riemen noch wechseln gegen nen neuen, sonst war alles fertig) habe ich mir offensichtlich die Kurbelwelle verbogen.
So'n gottverd... Mist !!! :(

Grund habe ich auch erkannt, so ein besch...eidenes Multiwerkzeug zum Blockieren. Sollte man nicht nehmen, eh viel zu lang, da man den Luftfilter immer demontieren muss und dann auch noch nicht plan am Gehäuse anliegend.

Aber man soll ja anderen nie die Schuld geben.
Und bisher habe ich die Vario sauber sogar ohne Spezial-Werkzeuge montiert tss...

Muss Sonntag nochmal genau drauf achten und druchdrehen, aber die taumelnde Schiebe (und wie gut man das sehen konnte), die beim geschlossen Deckel ddann auch laut am Ankick-Kranz kratzte, lässt sich m.E. nur durch ne verbogene Welle erklären...

Also alles raus, Motor zerlegen, KW neu... dabei lief sie gerade so schön und sprang an wie ne eins, Rundlauf und Gasannahme von Anfang an.
Na immrhin, ist die Kugel kein Auto, da dauert das alles dann noch etwas länger ...

Man hat ja sonst nix zu tun!


Mit dem Riemen geißelt sich immer noch und wünscht euch ein schömnes WE...
Rico
:Angry:

_________________
Ich gab uns die Kugel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Fr Mär 02, 2012 3:36 pm 
Offline
Sferagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 05, 2007 4:35 pm
Beiträge: 1328
Wohnort: Berlin
Zu den historischen Fakten kann ich leider auch nicht sehr viel beitragen, aber ich habe im ScooterAttack Katalog einen Testbericht über Antriebsriemen gelesen. Da wurden deutlich unterschiedliche Beschleunigungszeiten gemessen. Der Kevlar Riemen hat beispielsweise schlecht abgeschnitten, mit der Begründung, dass er zu steif ist. Wenn ich den Katalog nochmal finde, dann kann ich die Seite auch gern mal einscannen und hier hochladen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Fr Mär 02, 2012 3:47 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 23, 2011 4:56 pm
Beiträge: 140
Wohnort: Münsterland
Erinnerungsfrage, Niko:
Kamen die unterschiedlichen Werte aus unterschiedlichen MASSEN oder bloß aus dem MATERIAL?

Danke im Voraus jedenfalls
Rico
(und schönes WE, die Sonne kam heute hier mächtig raus. Mist, dass ich nun den Motor wider öffen muss, na man wächst ja an Herausfrderungen heißt es ...)

_________________
Ich gab uns die Kugel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Fr Mär 02, 2012 3:50 pm 
Offline
Sferagott
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 05, 2007 4:35 pm
Beiträge: 1328
Wohnort: Berlin
Das hat sich hauptsächlich auf das Material und den Aufbau bezogen. Hab hier gerade den Thread gefunden, in dem ich das vor einer Weile mal gepostet habe:
viewtopic.php?f=5&t=799&p=4552&hilit=keilriemen#p4552
Gruß Niko


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Di Mär 06, 2012 1:39 pm 
Offline
Regelmäßiger Besucher
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 19, 2011 9:07 pm
Beiträge: 29
Wohnort: Gütersloh
also ich habe eine Sfera Bj. 93 und habe einen 17,5x724er Riemen verbaut. Von Dayco Soweit alles ok und er geht gut ab und die Endgeschwindigkeit ist auch ok für Original.

Hier ein Bild von dem Riemen:

Bild

Lg
Kalle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Di Mär 06, 2012 4:14 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 23, 2011 4:56 pm
Beiträge: 140
Wohnort: Münsterland
Hi Kalle,

weißt du, welche Rollen deine Vario hat?
Anders gefragt, ist das schon die modernere Ausführung?

Dass Dayco auch Erstausrüster für Pia war, habe ich mittlerweile auch auf einem Repa-Werksbild gesehen.
Mitsubishi hieß ein anderer Lieferant :-)

Beste Grüße nach Herzebrock
Rico

_________________
Ich gab uns die Kugel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antriebsriemen (Maß)
BeitragVerfasst: Di Mär 06, 2012 8:48 pm 
Offline
Regelmäßiger Besucher
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 19, 2011 9:07 pm
Beiträge: 29
Wohnort: Gütersloh
Hey Rico,

ja ich hatte bis vor kurzem die Originalen Gewichte verbaut also die 3 teiligen. Die waren genau 5,2g Schwer. Nun habe ich 4,5g von den Modernen Gewichten drinnen da ich den Sp3 drunter habe.

Lg
Kalle


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de